AGROB BUCHTAL Jasba

Gesundes Raumklima –
wichtiger denn je!

Da wir 90% unserer Lebenszeit in Räumen verbringen (Quelle: Sentinel Haus Institut 2014), ist es wichtig, sich auf eine wohngesunde Umwelt verlassen zu können. Die HT-Veredelung (Hydrophilic Tiles) der Deutschen Steinzeug leistet hier einen bedeutenden Beitrag zur Wohngesundheit:

  • Sie hemmt das Wachstum von Schimmel, Bakterien und anderen Mikroorganismen.
  • Sie vereinfacht die Reinigung der Oberfläche.
  • Sie hilft Luftschadstoffe wie Formaldehyd und Gerüche im Innenraum abzubauen.

Und das alles allein durch die Wirkung von Licht!

Titandioxid (TiO2) wird bei hoher Temperatur unlöslich und dauerhaft in die Keramikoberfläche eingebrannt. Als Katalysator, der sich nicht verbraucht, löst es praktisch lebenslang eine durch Licht aktivierte Reaktion (Photokatalyse) mit

Sauerstoff und Luftfeuchtigkeit aus. Dadurch entsteht aktivierter Sauerstoff und eine hydrophile, wasserfreundliche Keramikoberfläche.

Die Verpflichtung zu energieeffizientem Bauen hat in den vergangenen Jahren zu immer dichteren Gebäudehüllen geführt, so dass Gerüche und Schadstoffe nicht mehr wie früher einfach nach außen abziehen können. Bei der Planung und Ausführung von Innenräumen gilt es deshalb, gesundheitsbelastende Substanzen zu vermeiden und eine intelligente Auswahl der im Innenbereich verwendeten Materialien zu treffen. Nicht nur Baustoffe selbst können zur Schadstoffbelastung der Innenraumluft beitragen. Auch Bodenbeläge, Verlegewerkstoffe und Möbel können für steigende Konzentrationen flüchtiger organischer Verbindungen (VOC) in hermetisch dichten Gebäuden verantwortlich sein. Mit HT wirken Architekten und Planer diesen Nebenwirkungen entgegen.

Broschüren zum Download

HT - Der Film

Verwaltungsgebäude Firma GUT GleisUnterhaltungsTechnik GmbH, Bebra, Deutschland
Architekt: Firma GUT GleisUnterhaltungsTechnik GmbH